Reiserückkehrer aus Risikogebieten in den Herbstferien 2020

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

Urlaubsreisen im Jahr 2020 bedürfen wegen der Pandemie derzeit einer besonderen Planung. Bitte beachten Sie die Vorgaben des Landes NRW, sollten Sie eine Reise in ein Risikogebiet planen. Die Einstufung von Risikogebieten obliegt dem Robert-Koch-Institut. Aktuelle Informationen zu Risikogebieten erhalten Sie immer hier:

https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete_neu.html

Grundsätzlich gilt:

  • Sollten Sie aus einem Risikogebiet nach Deutschland zurückkehren, gilt eine 14-tägige Quarantänepflicht.
  • Wenn Sie bei der Einreise ein negatives Corona-Testergebnis vorlegen können, das nicht älter als 48 Stunden ist, entfällt die Quarantänepflicht (der Testbericht muss in deutscher oder englischer Sprache vorliegen). 
  • Wenn Sie unverzüglich nach Reiseende eine Testung vornehmen lassen (z.B. noch am Flughafen), gilt die Quarantäne nur so lange, bis Sie ein negatives Testergebnis erhalten.

Aktuelle Erlasse und Vorgaben, können Sie jederzeit hier abrufen:https://www.mags.nrw/coronavirus

Wenn Sie sich unsicher sind, ob Ihr Kind nach den Ferien wieder zum Unterricht kommen darf, halten Sie bitte Rücksprache mit den jeweiligen KlassenlehrerInnen. Diese können Sie per Mail kontaktieren.

Der Unterricht beginnt am 25.10.2020 um 8.00 Uhr und endet um 12.40 Uhr. Alle Sicherheitsmaßnahmen gelten vorerst weiter:

  • Die Schülerinnen und Schüler kommen mit dem Schulbus zur Schule, im Bus und auf dem Weg zum Schulgebäude herrscht weiterhin Maskenpflicht. Auch im Schulgebäude gilt nun eine Maskenpflicht.
  • Sollten Sie Ihr Kind mit dem Auto zur Schule bringen, informieren Sie das Busunternehmen und nutzen Sie bitte AUSSCHLIEßLICH den Parkplatz an der „Glückaufhalle“. Der Parkplatz an der Dortmunder Straße ist für Eltern gesperrt. Das Bringen und Abholen der Kinder ist hier nicht gestattet!
  • Im Klassenraum werden die Hände gewaschen, danach wird die Maske in einer Tüte gelagert, die am Tisch jedes Kindes für die eigene Maske hängt. Alternativ können Sie Ihrem Kind auch eine kleine Dose mit Namensbeschriftung als "Maskenparkplatz" mitgeben. Wir empfehlen, jedem Kind eine zweite Maske zum Wechseln mitzugeben!
  • Sobald Ihr Kind den Sitzplatz verlässt, muss es seine Maske tragen!
  • Bei der Sitzordnung im Klassenraum werden weiterhin möglichst große Abstände eingehalten.
  • Die Parallelklassen (einer Schulstufe) werden nicht gemischt:
    • Der Sportunterricht findet bis auf weiteres als Bewegungspause draußen statt.
    • Der Schwimmunterricht entfällt vorerst.
    • Der Religionsunterricht findet ebenfalls im Wechsel innerhalb der eigenen Klasse statt.
  • Die OGS findet statt. Sie werden über besondere Regeln für diese Zeit informiert. Die AWO entscheidet über das Angebot.
  • Bei Krankheit gilt: Sollte Ihr Kind einen (fieberhaften) Infekt haben, beobachten Sie es bitte einen Tag zu Hause. Sollten die Symptome auf Corona hinweisen, suchen Sie den Kinderarzt auf. Halten Sie Rücksprache mit dem Klassenlehrer. Mit (trockenem) Husten darf Ihr Kind die Schule nicht besuchen. 
  • Eltern dürfen das Schulgelände weiterhin nur mit Maske und einem Termin betreten.
  • Bitte teilen Sie uns unbedingt eine aktuelle Telefonnummer, sowie Mailadresse mit. Bitte bestätigen Sie den Erhalt jeder Mail aus der Schule kurz.
  • Termine: Elternsprechtag: 28.10.2020

Das Team der Lindenschule wünscht Ihnen schöne, erholsame Herbstferien!