Bevor die Lindenschule neue Lernanfänger aufnimmt, durchlaufen diese eine intensive Diagnostik (AO-SF). Kinder, die in der Grundschule aufgrund ihrer Sprachprobleme beim Einschulungsspiel auffallen, werden an uns überwiesen. Nach einer Terminabsprache mit den Kollegen der Grundschule werden die Eltern mit ihrem Kind eingeladen. In der etwa zweistündigen Überprüfungssituation werden die Fähigkeiten und Bedürfnisse des Kindes genau untersucht.

Das AO-SF an der Lindenschule beinhaltet folgende Untersuchungen:

- Überprüfung sprachlicher Fähigkeiten (Laute / Grammatik)

- Überprüfung des Sprachverständnisses

- Überprüfung der Feinmotorik

- Überprüfung der visuellen (Sehen) und auditiven (Hören) Wahrnehmung.

- Überprüfung der Intelligenz

Neben der Eingangsuntersuchung (s.o.) werden alle Schüler jährlich überprüft, um festzustellen, ob weiterhin ein sonderpädagogischer Förderbedarf im Sinne unserer Schule besteht. Dabei werden Beobachtungen aus Unterricht und Förderung zusammengetragen und durch interne Testverfahren ergänzt. Diese jährliche Überprüfung wird in jeder Schülerakte vermerkt und in ständig fortgeschriebenen Förderplänen dokumentiert.