Die Lindenschule hat sich auf das Thema 'Gesundheit' spezialisiert. Daher sind wir seit 2009 aktiv am Landesprogramm 'Bildung und Gesundheit' beteiligt. Das Programm unterstützt Schulen bei dem Vorhabensich zu einer guten und gesunden Bildungseinrichtung zu entwickeln. Es finden regelmäßige Netzwerktreffen mit anderen Schulen und auch Fortbildungen in diesem Bereich statt.

Damit Sie einen Einblick in unseren Schulalltag als 'Gute gesunde Schule' erhalten, sind im Folgenden die vergangenen und aktuellen Maßnahmen unserer Schule aufgeführt:

  • Projektwoche zum Thema 'An unserer Schule bewegt sich was' (Bewegungsspiele im Schulalltag)
  • seit 2008 Spielewagen, die am aktuellen Standort im Jahr 2013 durch Pausenspielzeugkisten ersetzt wurden
  • 2009 Einrichtung von Trinkstationen
  • 2009 Zahnprojekt an Stationen und Besuch einer Zahnarztpraxis
  • seit Ende 2009 - jährliche Teilnahme am Schulobstprogramm NRW unterstützt durch fleißig helfende Eltern und Großeltern
  • 2010 Fortbildung durch eine Krankenkasse zum Thema 'Entspannung und Stressbewewältigung' (Lehrergesundheit)
  • 2012 Umzug zum Standort Dortmunder Straße mithilfe professioneller Begleitung
  • 2013/2014 durch das Landesprogramm 'Bildung und Gesundheit' gefördertes Projek: salutogener Kunstunterricht durch und mit der Hammer Künstlerin Johanna Lüffe
  • 2014 Fortbildung im Bereich 'Kooperatives Lernen'

 

Im Bild die Preisverleihung 2015

Die Lindenschule hat bereits viermal den Schulentwicklunsgpreis 'Gute gesunde Schule' gewonnen und bewirbt sich zurzeit wieder um den Preis.

Wie Sie sehen, gab und gibt es zahlreiche Projekte. Wir möchten weiterhin mithilfe des Landesprogramms NRW an der Gesundheit aller Beteiligten unserer Schule arbeiten.